Die Semesterferien optimal nutzen!

Semesterferien-nutzen

Aus, Schluss und vorbei! Die Klausuren gehören nun hoffentlich fast alle der Vergangenheit an und die Semesterferien haben begonnen. Endlich fängt nach dem Prüfungsstress wieder die Freiheit an. Aber was tun während in der langen freien Zeit?
Strenggenommen sind die Semesterferien ja kein Urlaub, sondern nur vorlesungsfreie Zeit, aber so etwas will man nun wirklich selbst von seiner Mutter nicht hören. Hier sind allerdings ein paar Vorschläge für euch, wie ihr das Beste aus ihnen rausholen könnt!

Jeder braucht einen anderen Ausgleich, aber wenn ihr die Semesterferien optimal nutzen wollt, ist es trotzdem wichtig das Gleichgewicht zwischen Nichtstun und einem Kontrast zu finden.

Dabei gibt es viele Möglichkeiten:

Weiterbilden

Das mag nicht gleich so verlockend klingen, aber man sollte wirklich (nicht nur sich vornehmen) die Zeit mit sinnvollen Tätigkeiten, zum Beispiel fürs Studium nutzen. Die Uni bietet z.B. eine Vielzahl an Fortbildungen für verschiedene Softwares, Kurse gegen Stressbewältigung oder Zeitmanagement an (hier zum Beispiel das Angebot von der Ida.)

Praktikum

Wer seinen Lebenslauf ein bisschen ausschmücken möchte, für den bietet sich idealerweise ein Praktikum an. Dafür sollte man sich aber unbedingt schon im Voraus bewerben. Ein Praktikum kann dir helfen, die richtige Vertiefung für dein Studium zu finden und schon wichtige Kontakte in der Arbeitswelt zu knüpfen.

Reisen

Es gibt wohl kaum eine angenehmere Art und Weise seinen Horizont zu erweitern, als zu reisen. In den Semesterferien bist du flexibler, was die Reisedauer betrifft. Eine beliebte Methode etwas von der Welt zu sehen, ist mit dem Interrail-Pass. Hier kannst du mit dem Zug entweder durch Europa fahren, oder auch nur ein Land davon näher erkunden. Für die Sparfüchse unter uns kommt man mit Couchsurfing günstig weg.

Sprachkurse

Wer von einem fernen Land lieber nur träumen möchte, der kann sich durch einen Sprachkurs in Gedanken auf Reisen machen. Das Sprachenzentrum der Hochschule Darmstadt bietet zum Beispiel als studienübergreifendes Angebot 8 Sprachen an. Wem das nicht genug ist, der wird bestimmt bei der Volkshochschule Darmstadt fündig.

Sport

Für alle die ihre Hintern in der Prüfungsphase platt gesessen haben, ist es nun an der Zeit für Sport! Bei gutem Wetter macht das umso mehr Spaß. Vielleicht fällt es dir einfacher, wenn du dir ein festes Ziel setzt. Und grade jetzt in der freien Zeit, hat man nicht mehr so viele Ausreden, um sich selber zu veräppeln und vorm Sportmachen zu drücken. Auch die Uni bietet ein großes Sportprogramm an, bei dem du sogar viele neue Sportarten erlernen kannst. Zieh es durch!

Ferienjob

Wer in der Zukunft etwas Großes geplant hat, hat nun die Möglichkeit sich durch einen Ferienjob ordentlich was dazu zu verdienen. Viele Firmen bieten Studenten die Möglichkeit in einigen Wochen den eigenen Geldbeutel gut zu füllen. Du wirst es bestimmt nicht bereuen.

Egal was du dir auch vornimmst, ob das erlernen einer neuen Sprache, eines Instruments, einer Sportart, oder löblicherweise etwas für dein Studium – mach es! Das Entspannen darf aber auch definitiv nicht auf der Strecke bleiben.

Wir wünschen euch auf jeden Fall erholsame Semesterferien!

 

Foto von Unsplash/pixabay.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*